Destillation von Photopolymerauswaschungen

Destillation

Wir bieten Dienstleistungen im Bereich der Photopolymer-Laugen-Destillation an. Wir verwenden 6 Destillationsanlagen, um die Aufgaben in diesem Bereich zu erfüllen. Diese wurden von bekannten und angesehenen Firmen hergestellt: IST und Formeco. Unser Angebot umfasst alle auf dem Markt erhältlichen Auslaugmittel - Solvit, Flexosol und Nylosolv. Wir verfügen auch über eine eigene Produktionslinie, die auf dem Prozessor von Flint Group und einem umweltfreundlichen Lösungsmittel - FS90i (kerosinfreie Lösung) - basiert. Dadurch ist es uns möglich, die Trocknungszeit der Druckform um bis zur Hälfte zu reduzieren. Das macht die uns anvertrauten Aufgaben noch schneller. Wir sind das einzige Unternehmen im Land, das die Exklusivrechte für die Destillation der FS90i-Lösung besitzt. Wenn Sie auf der Suche nach einem Unternehmen sind, das sich auf die Destillation von Lösungsmitteln spezialisiert hat, laden wir Sie ein, mit uns zusammenzuarbeiten.

Was ist die Regeneration von Photopolymer-Laugen?

Nach der Destillation der Lösungsmittel führen wir eine Regeneration der Photopolymerlaugen durch. Dabei prüfen wir ihre chemische Zusammensetzung. Falls erforderlich, füllen wir die Leachants mit den entsprechenden Komponenten auf. Bei dieser Aufgabe ist es wichtig, eine bestimmte Menge davon zuzusetzen. Auf diese Weise stellen wir die Eigenschaften der Lösungsmittel wieder her, so dass sie für die Wiederverwendung geeignet sind.

Zu welchem Zweck wird die Destillation von Photopolymer-Sickerwässern durchgeführt?

Die Lösemitteldestillation wird durchgeführt, um Lösemittel zu reinigen oder die darin enthaltenen Chemikalien zurückzugewinnen. Bei diesem Verfahren wird ein Gemisch aus Lösungsmittel und darin gelösten Stoffen erhitzt und der Dampf kondensiert. Dabei entsteht ein reines Sickerwasser. Die Destillation ermöglicht auch die Trennung des Lösungsmittels vom unausgehärteten Photopolymerrückstand sowie von Verunreinigungen. Das Verfahren hat viele wirtschaftliche und ökologische Vorteile, da es schädliche chemische Abfälle reduziert und darüber hinaus die Kosten der Lösungsmittelproduktion senkt.